Programm Preise Gutscheine Schulvorstellung Filmvorschau Reservierung

Willkommen auf unserer Webseite

PREVIEW am Mittwoch den 26.11.2014 um 20:15 Uhr

Kill the Boss 2

Nick, Dale und Kurt haben es endgültig satt, die Anweisungen ihrer Vorgesetzten auszuführen. Deshalb gründen sie ihre eigene Firma. Doch ein aalglatter Geldgeber zieht ihnen im Handumdrehen den Boden unter den Füßen weg. Weil die abgezockten Jungunternehmer keinerlei Regressanspruch haben, entwickeln sie in ihrer Verzweiflung einen windigen Plan: Sie wollen den erwachsenen Sohn
des Investors kidnappen, um im Gegenzug die Kontrolle über ihre Firma zurückzubekommen. Da ist Hilfe nötig. Wer wäre besser geeignet als der geheimnisvolle Mr. Jones. Der aber ist gar nicht begeistert, den untalentiertesten Killern, die er je gesehen hat, erneut zu begegnen.

© Union Filmtheater / Harald Schneider


Nächste Sneak in Deutsch am 24.11.2014 um 22:00 Uhr

Für nur 4,50 Euro Eintritt!

Schenken und Gutes tun!

1,00 € pro Dose geht an ERAL und den Förderkreis intensivpflegebedürftiger Kinder in Ulm

Neu im Programm

Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

Katniss Everdeen konnte von den Rebellen aus der Arena gerettet werden und in dem zerstört geglaubten Distrikt 13 in Sicherheit gebracht werden. Für die unterdrückte Gesellschaft wird sie zur heroischen Symbolfigur des Aufstands gegen das Kapitol. Als der Krieg ausbricht, der das Schicksal Panems für immer bestimmen wird, muss Katniss sich entscheiden: Kann sie den Rebellen rund um Präsidentin Coin trauen? Und was kann sie tun, um Peeta aus den Fängen des Kapitols zu retten und Panem in eine bessere Zukunft zu führen?

Das Buch zum dritten Teil ist in Deutschland unter dem Titel Tribute von Panem – Flammender Zorn erschienen. Der Verkauf der Tribute von Panem Buch-Trilogie von Suzanne Collins hat mit der Verfilmung neue Rekorde erreicht. Bislang wurden über 2 Millionen Exemplare der deutschsprachigen Ausgaben und 200.000 Hörbücher verkauft. Die amerikanischen Originalausgaben wurden in 50 Sprachen übersetzt und in 55 Länder verkauft.

© Union Filmtheater / Harald Schneider