Programm Preise Gutscheine Schulvorstellung Filmvorschau Reservierung

Willkommen auf unserer Webseite

NEU - NEU - NEU

Ab sofort Online Tickets kaufen

Kaufen Sie Ihr Kinoticket online und gehen Sie bequem mit dem eTicket direkt zum Kinosaal.

So einfach geht es:

Gewünschten Film und Uhrzeit anklicken, Plätze auswählen.

Mit Kreditkarte, Paypal oder Sofortüberweisung bezahlen.

Per E-Mail erhalten Sie einen Barcode, welcher automatisch ihr Eintrittscode ist.

Sichern Sie sich Ihren Platz vorab und ersparen Sie sich damit den Stress, pünklich die Reservierung abholen oder an langen Warteschlangen anstehen zu müssen.

 


Vorverkaufsankündigung für "Fast and the Furious 7"

Nächste Sneak OV am 02.03.2015 um 20:00 Uhr

Für nur 4,50 Euro Eintritt!

Nächste Sneak in Deutsch am 02.03.2015 um 22:00 Uhr

Für nur 4,50 Euro Eintritt!

Schenken und Gutes tun!

1,00 € pro Dose geht an ERAL und den Förderkreis intensivpflegebedürftiger Kinder in Ulm

Neu im Programm

Asterix im Land der Götter (in 2D und in 3D)

Wir schreiben das Jahr 50 vor Christus: Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, Widerstand zu leisten. Im Romanum Imperium führen nämlich alle Wege nach Rom, aber noch immer nicht in das kleine gallische Dorf. Julius Cäsar kocht vor Wut, aber er hat einen Plan: Römische Lebensart statt pure Gewalt soll den Willen der unnachgiebigen Gallier brechen. Der Kaiser lässt neben dem Dorf eine beeindruckende Luxuswohnanlage für reiche, vergnügungssüchtige Römer bauen: Das Land der Götter. Können unsere gallischen Freunde der Gewinnsucht und dem römischen Wohlstand widerstehen? Wird Ihr Dorf als Erholungsort für Römer ausgebeutet? Doch Asterix und Obelix werden auch diesmal alles tun, um Cäsars Pläne zu durchkreuzen!

Der Film basiert auf dem 1971 erschienenen Asterix-Comic-Band „Die Trabantenstadt“ von René Goscinny und Albert Uderzo.

© Union Filmtheater / Harald Schneider


Neu im Programm

American Sniper

U.S. Navy SEAL Chris Kyle hat bei seinem Einsatz im Irak eine einzige Aufgabe: seine Kameraden zu schützen. Seine überragende Treffsicherheit rettet auf dem Schlachtfeld unzähligen Soldaten das Leben, und als die Berichte seiner mutigen Taten die Runde machen, verdient er sich den Spitznamen „Legende“.
Doch auch auf der Seite des Feindes wird sein Name bekannt: Als ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt wird, gerät er ins Visier der Aufständischen. Einen ganz anderen Kampf muss er an der Heimatfront bestehen: Wie soll er sich als Ehemann und Vater bewähren, wenn die halbe Welt zwischen ihm und seiner Familie liegt? Trotz der Gefahr und der gravierenden Auswirkungen auf seine Lieben daheim bewährt sich Chris auf vier grauenhaften Einsätzen im Irak, wobei er persönlich für das SEAL-Motto einsteht, dass „kein Mann zurückgelassen wird“. Doch als er endlich zu seiner Frau Taya Renae Kyle und zu seinen Kindern zurückkehrt, merkt Chris, dass es der Krieg ist, den er nicht hinter sich lassen kann.

Der Film basiert auf der Autobiografie von Chris Kyle, die er zusammen mit Scott McEwan schrieb. Das Buch war ein Überraschungserfolg und hielt sich 18 Wochen auf der Bestsellerliste der New York Times, 13 davon auf dem ersten Platz.

© Union Filmtheater / Harald Schneider